Matinee der erzählenden Künste


Im Zuge des Festivals „Graz erzählt“ besuchten Schüler der K 3 / PTS Graz die „Matinee der erzählenden Künste“ am 11. Mai 2016 im Grazer Orpheum.

Dies wurde durch die zum wiederholten Male stattfindende Zusammenarbeit mit der Stadt Graz und Wundertüte ermöglicht.

Von den Künstlern wurden, teilweise nonverbale, Geschichten auf eindrucksvollste Art und Weise dargebracht. Unter anderem traten ein Jongleur von Weltruf ( mit 8 Bällen gleichzeitig jonglierend ) und eine Sandmalerin ( die Grimms Märchen mit Sand darstellte ) auf.

Die Schüler waren von diesen „Geschichten“ fasziniert und begeistert.

wundertuete03